Im Jahr 1977 erfüllte ich mir meinen lang ersehnten Wunsch nach einem Hovawart Welpen.Da zu dieser Zeit die Rasse noch nicht soweit verbreitet war, nahm ich gerne den Weg vom Allgäu nach Aachen auf mich um einen blonden Rüden Namens Arko v. Driescher Hof zu bekommen.Da mein Arko mich mit seinem freundlichen,gelassenen Wesen sehr beeindruckte, wollte ich mich an der Verbreitung dieser wertvollen Rasse beteiligen. So bekam Arko den Schwarzmarkenen Welpen Dajana von der Aheggmühle an seine Seite. Aus dieser Verbindung behielten wir Candy von der Wolfser Höhe.Von ihrem letzten Wurf beschlossen meine Frau und ich einen Welpen zu behalten. Da meine Frau Schwarz-Marken bevorzugte und ich Blond, wurden es schließlich zwei. Eine schwarzmarkene Horka und eine blonde Hedi. Auch diese beiden Zuchthündinnen schenkten uns viele gesunde Welpen und bereiteten uns viel Freude. Im Jahre 2002 sollte wieder einmal ein Rüde in unser Heim kommen. Er sollte aus unserer Linie stammen und eine optimale Aufzucht erlebt haben. So viel unsere Wahl auf Basti von Lahn und Dill. Basti ist ein besonders liebevoller, gutmütiger Vertreter seiner Rasse. Als letztes Mitglied unserer Familie kam 2006 Danja vom Vögele Hof zu uns. Auch sie stammt aus unserer Linie, mit bester Aufzucht. Da die Züchterin Beate nicht weit von uns entfernt wohnt, hatten wir Gelegenheit,schon in den ersten Wochen die Entwicklung des Welpen zu begleiten.Bei uns wuchs sie auf unserem Hof, inmitten ihrer Artgenossen, dem Hovi Rüden Basti sowie den Elos Haska und Alina und vielen anderen Tieren zu einer schönen typvollen Hündin heran. Was wir auf unserer ersten Ausstellung 2007 bestätigt bekamen, wo sie Bayrische Jugendsiegerin wurde. So hoffen wir von Danja, noch  über viele Erfolge berichten zu können.

Homepage:

 

                                                 

www.elo-zucht-von-der-wolfser-hoehe.de